Chronographen

Chronographen

Chronographen zählen zu den optisch faszinierendsten Armbanduhren überhaupt. In der Mehrzahl handelt es sich bei den beeindruckend vielfältigen multifunktionalen Uhren um Analoguhren, es gibt allerdings auch digitale Modelle. Eine besonders populäre Variante sind die Flieger-Chronographen. Chronographen verfügen grundsätzlich über eine eigene Stoppuhr-Funktion. Den charakteristischen „Chrono-Look“ kennzeichnen dabei zwei markante, neben der Krone platzierte Drücker sowie weitere kleine, auf dem Zifferblatt angeordnete Hilfszifferblätter. Diese dienen häufig zur Anzeige der beim Stoppen verstrichenen Sekunden, Minuten und Stunden, manche Uhren zeigen aber sogar die Mondphasen an.

 
Chronographen
Artikel 1 - 60 von 486

Chronographen

Chronographen haben eine lange Tradition und zeichnen sich durch eine oft markant-sportliche oder stilvoll-elegante Optik aus. Die in der Regel analogen, aber auch digitalen Armbanduhren sind jedoch nicht nur echte Blickfänge. Sie begeistern vor allem auch mit ihrer zusätzlichen Funktion als Stoppuhr. Zur Steuerung der Stoppfunktion haben Chronographen neben der Krone typischerweise zwei weitere Drücker. Auf dem Zifferblatt der eindrucksvollen Zeitmesser finden sich entsprechend mehrere kleine Hilfszifferblätter (Totalisatoren), etwa für die Kurzzeitmessung oder auch für die Anzeige weiterer Zeitzonen. Einige Chronographenmodelle verfügen zudem über eine Alarmfunktion und eine Datumsanzeige. Bei Fliegeruhren handelt es sich um eine ganz spezielle Form von Chronographen, die häufig mit Tachymeter ausgestattet sind. Andere Modelle können sogar Mondphasen oder Gezeiten abbilden. Für Damen wie auch für Herren ist der prestigeträchtige Chronograph ein sehr geschmackvoller und überaus funktionaler Begleiter.

Chronographen – multifunktional, praktisch und zeitlos schön

Chronographen sind sehr charaktervolle, elegante Uhren mit vielen praktischen Funktionen. Ob im privaten und beruflichen Alltag oder beim Sport: Die attraktiven Armbanduhren sind über den reinen Messvorgang hinaus multifunktional einsetzbar und bestechen durch ihre häufig klassisch-edle Erscheinung und eine auffallende Sportlichkeit. Als Geschenk ist ein Chronograph stets Ausdruck besonderer Wertschätzung und gerade zu feierlichen Ereignissen wie Hochzeiten, Jubiläen oder einem Studienabschluss äußerst beliebt und geeignet. Für Frauen wie für Männer wird ein Chronograph zu einem absolut zuverlässigen Partner, der seinen Träger als Lieblingsuhr nicht selten ein Leben lang begleitet. Wer einen persönlichen Meilenstein würdigen will und sich selbst etwas außerordentlich Schönes gönnen möchte, nimmt dies gerne zum Anlass, einen Chronographen zu kaufen und sich damit selbst zu beschenken.

Die Funktionen von Chronographen

Sie möchten einen Chronographen kaufen, sind sich aber noch unsicher, welche Funktionalitäten und besonderen Eigenschaften für Sie relevant sind beziehungsweise welche es überhaupt gibt?

Zu den gefragtesten Features und beliebtesten Funktionen von Chronographen zählen zweifellos Stoppuhr, Telemeter, Wasserdichtigkeit, Tachymeter, Weltzeituhr, Flyback, Alarm sowie eigene Anzeigen zu Gezeiten und Mondphasen.

Bevor Sie sich der näheren Modellauswahl widmen, sollten Sie sich außerdem darüber im Klaren sein, welche Art von Uhrwerk Sie bevorzugen. Grundsätzlich können Sie sich beim Kauf eines Chronographen zwischen den folgenden drei Typen entscheiden: Automatik, Handaufzug und Quarz.

Ein weiteres wichtiges Kriterium, auf das Sie beim Kauf Ihres Chronographen unbedingt achten sollten, ist die Ganggenauigkeit. Nicht zuletzt an ihr können Sie erkennen, für wie gut und hochwertig ein Modell einzuschätzen ist. Sie bezeichnet eine zunehmende oder geringer werdende Abweichung der angezeigten Uhrzeit innerhalb eines Tages. Die aktuell bei Weitem präzisesten Uhrwerke sind in Quarzuhren zu finden. Bei Automatikuhren ist eine tägliche Gangabweichung von maximal 30 Sekunden für die meisten allerdings sicherlich leicht zu tolerieren.

Stoppuhr: Zeitmessung mit dem Chronographen-Zeiger

Zum Stoppen der Zeit verfügen Chronographen typischerweise über zwei zusätzliche, meist ober- und unterhalb der Krone platzierte Drücker. Diese verleihen ihnen nicht nur ihr unverwechselbares Erscheinungsbild, den einzigartigen „Chrono-Look“. Sie ermöglichen auch ihre ganz besondere Funktionalität. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich vor dem Kauf Ihres Chronographen überlegen, ob für Sie ein Zeitmesser mit regulärer Stoppfunktion oder mit Flyback-Funktion die beste Wahl ist. Wir stellen Ihnen die Vorzüge der unterschiedlichen Varianten im Folgenden kurz vor. So können Sie leichter entscheiden, welcher Typ für Sie bei sportlichen Aktivitäten, aber auch in Job und Alltag am meisten Nutzen bringt.

Flyback-Chronographen

Der Ausdruck „Flyback“ beschreibt bildhaft das Zurückspringen bzw. „Zurückfliegen“ des Zeigers. Genau genommen vollzieht ein Flyback-Chronograph das Stoppen, Nullstellen und Starten mit nur einem einzigen Knopfdruck. Der Zeiger der Stoppuhr muss also bei einem Flyback-Chronographen nicht erst jeweils per Knopfdruck gestoppt, dann auf null zurückgestellt und wieder neu gestartet werden – er „fliegt“ gewissermaßen sofort auf die Nullstellung zurück. Vor dem Kauf von Chronographen ohne Flyback-Funktion sollten Sie das auf jeden Fall beachten.

Weck- und Alarmfunktion von Chronographen

Ein sehr nützliches Feature der außergewöhnlichen Armbanduhren ist ihre Weck- und Alarmfunktion. Je nach Uhrenmodell lässt sich ganz individuell ein Alarm oder Weckruf einstellen. Oft sind sogar mehrere Tagesalarme für verschiedenste Termine, Anlässe oder Erinnerungen möglich. Auf diese Weise gerät auch unterwegs kein wichtiges Meeting in Vergessenheit.

Weltzeit-Anzeige bei Chronographen

Die Internationalisierung schreitet immer weiter voran, insbesondere in der Arbeitswelt. Wenn Sie einen Weltzeit-Chronographen kaufen, behalten Sie nicht nur die Zeitzonen Ihrer weltweiten Kunden im Blick. Auf Ihren Geschäftsreisen sehen Sie darüber hinaus immer und nahezu überall, wie spät es gerade in Ihrem Heimatland ist. Manche Weltzeit-Chronographen können alle 24 Standard-Zeitzonen oder sogar mehr darstellen.

Chronographen mit Anzeigen zu Gezeiten, Mondphasen und mehr

Die Funktionalität von Chronographen geht weit über die eines reinen Zeitmessers oder einer Stoppuhr hinaus. So lassen sich beispielsweise auch Gezeitenphasen und Mondphasen auf einem Chronographen mit entsprechender Komplikation darstellen. Die Indikation erfolgt auf dem Zifferblatt gestalterisch auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Das Design solcher Gezeiten- und Mondphasen-Armbanduhren ist daher sehr abwechslungsreich und lässt kaum Wünsche offen.

Eine weitere verbreitete Zusatzfunktion ist das Tachymeter. Es erleichtert die Berechnung von Geschwindigkeiten und wurde ursprünglich speziell für die Bedürfnisse von Piloten entwickelt. Aus diesem Grund sind Tachymeter bis heute vor allem bei Flieger-Chronographen anzutreffen. Bei Fliegeruhren mit Tachymeter befindet sich am äußeren Rand des Zifferblatts oder auf der Lünette eine entsprechende Skala, auf der die ermittelte Geschwindigkeit abgelesen werden kann.

Chrono mit Schaltrad oder Kulissensteuerung?

Sie möchten sich einen Chronographen kaufen und fragen sich, ob Sie eher ein Modell mit Schaltrad oder mit Kulissensteuerung wählen sollen? Historisch gesehen waren Chronographen zunächst konsequent mit einem Schaltrad ausgestattet. Mittlerweile wurde das Schaltrad, das auch Säulenrad genannt wird, überwiegend von der Kulissensteuerung abgelöst. Diese auch als Nockensteuerung bezeichnete Variante wird spätestens seit den 60er- und 70er-Jahren mit Abstand am häufigsten verbaut. Gleichwohl ist die Schaltradsteuerung nach wie vor sehr beliebt und gilt als ein besonders elegantes und exklusives Merkmal bei Chronographen.

Im Wesentlichen übernehmen beide Steuerungen die drei Stoppuhr-Funktionen: Starten, Stoppen und Nullstellen. Beim Säulenrad erfolgt die Steuerung über ein drehbar gelagertes Schaltrad. Die Herstellung und Justierung dieses feinen Bauteils ist aufwendig und dementsprechend kostenintensiv. Das Rad besitzt zwischen fünf und neun Säulen. Die preisgünstigere Kulissensteuerung kommt ohne Säulenrad aus. Die Funktion des Schaltrads erfüllen hier industriell gestanzte, schwenkbare Hebel bzw. speziell geformte Schaltnocken.

Klassisch, sportlich oder elegant – der richtige Armbandchronograph für Sie

Bei uns finden Sie eine stets große Auswahl hochwertiger Chronographen von renommierten Markenherstellern. Das Spektrum reicht von extrem robusten, maskulinen Modellen mit markanten Lünetten und imposanter Gesamterscheinung über betont sportliche, dynamisch-elegante Armbanduhren bis hin zu herrlich filigranen und glanzvollen Chronographen für Damen mit anschmiegsamem Lederarmband. Auch Ihre neue Lieblingsuhr wartet schon auf Sie! Für welches Uhrenmodell Sie sich auch entscheiden: Nutzen Sie beim Kauf Ihres Chronographen unsere kostenlose Armband-Anpassung und lassen Sie Ihren Favoriten ganz individuell auf sich einstellen.

Chronographen im beliebten Vintage-Stil

Chronographen im attraktiven Vintage-Look zeugen von einzigartiger Eleganz und unterstreichen Ihren exquisiten Geschmack. Aufgrund ihrer edlen, nostalgischen Gestaltung sorgen die Armbanduhren bei jedem Anlass für Bewunderung. Damen und Herren auf der Suche nach einem Zeitmesser mit charmantem Retro-Touch wird ein Chronograph im Vintage-Design begeistern. Eine beeindruckende Auswahl finden Sie bei Zeppelin Uhren und Vostok Europe Uhren. Aber auch die Fliegeruhren von Iron Annie oder Messerschmitt sind immer einen Blick wert.

Sportliche und funktionale Chronographen

Wenn Sie bei einer Armbanduhr besonders großen Wert auf Funktionalität, Robustheit und eine temperamentvolle Optik legen, dann sollten Sie einen sportlichen Chronographen kaufen. Die Vielfalt an Modellen mit Ausstattungsmerkmalen wie etwa widerstandsfähigen Armbändern aus Kautschuk bzw. Silikon, Wasserdichtigkeit, Tachymeter oder beleuchteten Zeigern und Indizes ist beachtlich. Zu den beliebtesten Anbietern von Sport-Chronographen zählen neben Casio Uhren beispielsweise Marken wie Luminox, Tissot, traser oder Victorinox.

Dezente Eleganz: Chronos fürs Büro

Klassisch-edle Chronographen sind vor allem im Businessumfeld, aber auch zu festlichen Anlässen absolute Highlights. Die Modelle bestechen mit hochwertigen Materialen, exzellenter Verarbeitung und äußerster Attraktivität. Ihre Qualität und die unaufdringliche Schönheit ihres Designs macht sie häufig zu echten Lieblingsstücken und lebenslangen Begleitern. Bekannt und begehrt für bewusst schlicht gehaltene Chronographen sind Citizen Uhren und Seiko Uhren. Traditionsunternehmen wie zum Beispiel Jacques Lemans, Junghans oder Mido sind allerdings ebenfalls vorzügliche Adressen.

Zur Geschichte des Chronographen

Ein Chronograph ist ein außerordentlich faszinierendes Accessoire und ein zeitlos-eleganter Begleiter. Seine Geschichte reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück und umfasst mehrere entscheidende Wegmarken. Die Entstehung des Chronographen ist mit dem Bedürfnis des Menschen verknüpft, präzise Instrumente zur Kurzzeitmessung zu entwickeln. Der erste wichtige Schritt gelang dem Genfer Uhrmacher Jean Moïse Pouzait. Im Jahr 1776 entwarf er eine Uhr, deren Sekundenzeiger von einem separaten Federhaus angetrieben wurde und sich anhalten ließ. Als Erfinder des Chronographen im heutigen Verständnis gilt gemeinhin der Franzose Louis Moinet. 1816 schuf er mit seinem „Terzzähler“ eine Uhr, die nicht nur einen zentralen Sekundenzeiger besaß, sondern außerdem jeweils ein weiteres Zifferblatt für die Anzeige von Minuten, Stunden sowie 24 Stunden. Über Drucktasten konnten darüber hinaus Kurzzeitmessungen gestartet, gestoppt und zurückgestellt werden.

Den Begriff „Chronograph“ hat erstmalig der Pariser Uhrmacher Nicolas Mathieu Rieussec geprägt. Das von ihm entwickelte Modell ließ er sich unter diesem Namen sogar patentieren. Wörtlich übersetzt bedeutet „Chronograph“ so viel wie „Zeitschreiber“. Der Terminus setzt sich zusammen aus den altgriechischen Wörtern „chrónos“ (Zeit) und „gráphein“ (schreiben). In der Pluralform „Chronos“, einer gängigen Abkürzung für „Chronographen“, klingt bis heute dieser Wortursprung an. Trotz ihrer vermeintlichen begrifflichen Nähe sollte der Chronograph inhaltlich nicht mit dem „Chronometer“ verwechselt werden. Als Chronometer werden Uhren mit besonders ganggenauen Werken bezeichnet. Wir haben gesehen: Der Chronograph ist ein geschichtsträchtiges Accessoire von geradezu zeitloser Klasse und Schönheit. Er besitzt nicht nur eine eindrucksvolle und lange Historie. Angesichts seiner enormen Beliebtheit liegt sicherlich auch eine große Zukunft vor ihm.

uhrcenter Newsletter
Jetzt anmelden und Infos zu aktuellen Angeboten, neuesten Trends und tollen Aktionen erhalten.
Anmelden

Bezahlen bei uhrcenter: sicher, einfach – ganz nach Ihrem Wunsch

Bezahlen bei uhrcenter: sicher, einfach – ganz nach Ihrem Wunsch

Wählen Sie bei uns einfach die für Sie passende Zahlungsart. Bei Zahlung per Vorabüberweisung oder Sofortüberweisung erhalten Sie 3% Vorkasse-Skonto. Darüber hinaus können Sie auch ganz bequem per Amazon Pay, Kreditkarte, Lastschrift, Nachnahme, giropay / paydirekt, PayPal, Ratenkauf oder Rechnung zahlen. Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Seite zu den Zahlungsarten.

Versandpartner

DHL Wunschzustellung: Mit dem individuellen Lieferservice von DHL erhalten Sie Ihre Bestellungen wo und wann Sie es möchten. Nähere Details finden Sie unter Versand & Lieferung.